Schon von früher Jugend an hatte ich Spass an Bewegung. Das führte zu einer mehrjährigen Ausbildung an der bekannten Ballettschule Ruth Stützer in Koblenz. Derzeit findet dies seine Fortsetzung im Ballettunterricht bei Danny Cellner in Bad Neuenahr- Ahrweiler.

Inspiriert durch Renata dal Pont, Zürich (www.triyoga.ch), kam ich zum Triyoga. Es folgten Retreats mit Renata in der Türkei, Ibiza und Apulien sowie ein Workshop in München unter der Leitung von Kali Ray, der Begründerin des Triyoga.

Der Zufall wollte es, dass ich in Bonn bei EVO PERSONAL TRAINING - Katja Oldenburger und Oliver Franzen (www.evo-personaltraining.com) - durch einen Workshop, den Christian Ries federführend veranstaltete, mit Budokon-Yoga in Berührung kam. 

Die Kombination aus Yoga und Kampfsportelementen hatte mich nachhaltig beeindruckt. So war es nur eine Frage der Zeit, wann ich in der BUDOKON-UNIVERSITY in Miami, Florida unter der Leitung von Cameron Shayne und seiner Frau Melayne Shayne, nach zweihundert Trainingsstunden die Zertifizierung zur Budokon-Yoga-Lehrerin anstrebte.

Pilates ist für mich eine fantastische Ergänzung zum Yoga. Durch das Stärken der Rumpfmusku-latur beugt es nicht nur Rückenschmerzen vor, sondern unterstützt auch viele Haltungen im Yoga. Das gilt umso mehr für Budokon-Yoga, welches mich durch seine wunderschönen und anspruchsvollen Flows nach wie vor fasziniert.